Urlaub in Bayern 2020

Entspannen in der Corona-Pandemie

Die Sommerferien stehen langsam vor der Tür und viele Deutsche fragen sich wo ein Urlaub 2020 sinnvoll ist. Klar verführen immer mehr Lockerungen sich wieder aus dem Haus zu trauen, auch wenn das Ende der Pandemie nicht erreicht ist. Warum also nicht ein Urlaub im Freistaat Bayern? Ein Urlaub dahoam hat viele Vorteile und Unterstützt vor allem auch die heimische Wirtschaft!

Am Samstag, den 30. Mai 2020, machen Ferienwohnungen, Hotels und Pensionen wieder auf. Klar gelten bei Übernachtungen auch Kontaktbeschränkungen. So dürfen in einer Wohnung/Zimmer nur Gäste beziehen, welchen auch sonst der Kontakt gestattet ist. Gruppenübernachtungen sind nicht möglich! Zudem gelten in allen Unterkünften besondere Hygieneregeln, auch Zimmer ohne eigenem Bad und WC sind nicht erlaubt. Ein Abstand von 1,5 Metern muss, beim Betreten oder Verlassen von Räumlichkeiten sowie auch auf Gängen und Treppen, möglich sein. Ein Mund-Nasen-Schutz muss in allen gemeinschaftlichen Räumen getragen werden.

Ist ein abgeschiedener Urlaub möglich?

Wer keinen Kontakt zu vielen „fremden“ will sollte lieber in kleinen Gasthäusern und Ferienwohnungen sein Glück versuchen. Noch besser sind Campingplätze, einsame Berghütten und vor Ferienhäuser wo ihr quasi ganz unter euch sein könnt.

Gibt es einen Wellnessbereich in Hotels?

Ab dem 8. Juni 2020 dürfen Hotels wieder Außenschwimmbäder und Fitnessräume öffnen. Aber Hallenschwimmbad, Sauna oder Massage bleiben vorerst weiter geschlossen! Auch die Hygieneregeln sind zu beachten.

Übernachten in der Jugendherberge?

Auch die Jugendherbergen dürfen wieder Gäste aufnehmen. Die Hygieneregeln sind ähnlich wie in Hotels. Nur wer auch gemeinsam lebt darf in ein Zimmer und es gibt keine Selbstbedienung am Buffet.

Haben Schlösser, Museen, Freizeitparks und Tierparks offen?

Auch alle bayerischen Schlösser, Museen und Tierparks öffnen wieder ihre Tore. Aber Publikumsmagnete wie Neuschwanstein öffnen erst am 2. Juni 2020 wieder. Es wird auch Obergrenzen für Besucher geben und wohl auch damit verbundene längere Wartezeiten. Auch werden einige Räume geschlossen sein und eine Mund-Nase-Bedeckung ist immer notwendig.

Haben Badeseen und Freibäder offen?

Alle Bäder im Freistaat sind vorerst noch geschlossen. Voraussichtlich im Juni werden aber die ersten Freibäder wieder aufmachen. Das Baden in Badeseen ist aber nicht verboten, genau wie sich in der Liegewiese zu sonnen – solange man die generellen Abstandsregeln beachtet.

Ist Grillen im öffentlichen Raum erlaubt?

Das Grillen in allen öffentlichen Parks, Anlagen, Plätzen und auch am Weiher ist explizit verboten. Bitte verzichtet auch auf das Grillen am Waldrand oder Parkplätzen, auch wegen der Gefahr von Waldbrand. Wer sich auf gegrilltes nicht verzichten will sollt sich ein Ferienhaus mieten.

Könnt ihr eine Seenschifffahrt machen?

Normalerweise startet die Seenschifffahrt an Ostern, wegen der Corona-Pandemie aber erst am Pfingstwochenende und dies auch nur eingeschränkt am Ammersee, Brombachsee, Starnberger See, dem Tegernsee sowie dem Königsee. Ihr müsst allerdings Tickets vorab kaufen bzw. reservieren.

Gibt es wieder Stadtführungen?

Neben Busreisen sind auch Stadtführungen wieder möglich. Dazu zählen auch Führungen am Berg, in der Natur, Schauhöhlen und Besucherbergwerken. Dabei sind die Hygieneregeln und Abstandsregelung weiter zu beachten.

Wie geht es mit der Gastronomie weiter?

Vor einer Woche öffneten die ersten Biergärten und Restaurant-Terrassen, nun die Innenräume unter strenger Einhaltung von Abstandsregeln, sowie eine Maskenpflicht solange man nicht am Tisch sitzt. Laut Branchenverband Dehoga ist eine Reservierung sinnvoll, aber nicht unbedingt erforderlich. Das Personal weist euch einen Platz zu und Personalien werden aufgenommen.

Mehr Infos und Quellen: 

Weitere Beiträge
Ist Leitungswasser trinken gesund?